Was ich auf Tour ja immer großartig finde, dass ich so viele neue Leute kennen lerne und mal einen Eindruck bekomme, wie und wo die so leben. Frühling war in Bocholt, und ich habe auch mal was von der Stadt gesehen. Z.B., dass die den alten Karstadt-Bau großflächig dekoriert haben, um hässlichem Leerstand vorzubeugen. Sehr nett!

Nach dem Konzert in der Alten Molkerei in Bocholt ging´s noch zur Geburtstagsparty eines der Ehrenamtlichen, die die Molkerei am Laufen halten. Ist sowieso großartig zu sehen, dass das Engagement von Leuten so tolle Sachen wie die Alte Molkerei am Laufen halten. Und mir scheint, kulturinteressierte Menschen sind auch oft ganz besonders nett und interessant. Und so habe ich sogar deines der legendären Bocholter Geburtstags-Toilettenständchen mitbekommen. Tolle Sache. Ach ja, das Konzert war natürlich auch super!