Als kleinen Nachtrag gibt es noch eine Pressestimme zu Neulußheim. Der Artikel hat den Auftritt so über den grünen Klee gelobt, dass ich beim Lesen ganz rot geworden bin. Tat aber sehr gut, nachdem ich über Umwege davon erfahren habe, dass der Auftritt in Göttingen (mit dem identischen Programm vor einem begeistertem Publikum) einen totalen Verriss gekriegt hat. So ist es halt manchmal. Da konnte die Göttinger Schreiberin mit meiner Art der Publikumsinteraktion offensichtlich nix anfangen und wahrscheinlich auch nicht damit, dass ich dem sperrigen Thema unterhaltsame und auch mal unernste Seiten abzugewinnen suche. Und da sie vor lauter Empörung über so manchen Spruch die Pointe danach gar nicht mehr mitgekriegt hat, sah sie das Programm offenbar ganz anders als das Publikum. Ich bin ja offen für konstruktive Kritik, aber mir zu unterstellen, mir läge in Wirklichkeit gar nix am Umweltschutz und ich hätte das Programm nur gemacht, um die Leute in die Veranstaltungen zu locken – also das hat mich echt mal so richtig geärgert. Da war die Pressestimme aus Neulußheim eine willkommene Seelenmassage.