Zum vorerst letzten Mal gab es den Weltretter als Ganzabend-Version in Hamburg zu sehen. “Die Motte” in Ottensen war die Location, in der es allerdings zugegebenrmaßen erst etwas gedauert hat, bis sich das sehr nach innen amüsierende Hamburger Publikum denn doch auch sichtbar für Umweltschutz mit Humor erwärmen konnte. Ui, da musste ich einige Energie rein stecken. Hat dann aber noch gut geklappt. Und die Motte mag ich als Veranstaltungsort wirklich gern! Toller Sound und netter Veranstalter. Auch wenn die Säule direkt vor der Bühne immer noch etwas gewöhnungsbedürftig ist (man muss da als Künstler immer genau in der Mitte stehen bleiben, damit einen auch alle sehen können).