Tja, wie schade. Das hat das deutsche Volk vermasselt. Es war klar, es ist eine Klimawahl. Wir müssen JETZT extrem ranklotzen, um überhaupt noch eine Chance zu haben, Klimakrise und Artensterben zumindest zu bremsen. Und nun sitzt die FDP mit in fast allen möglichen Koalitionen. Die der Meinung ist, man könne Klimaschutz nur dem Markt überlassen. Die Technik wird es schon richten. So was nennt man magisches Denken. Die Profis, denen man laut Herrn Lindner das Thema Klimaschutz überlassen sollte, stellen jedenfalls übereinstimmend fest, dass technischer Fortschritt meist zum Rebound-Effekt führt. Kurz: Sparsamere Technik führt dazu, dass sie bedenkenloser, und damit mehr, genutzt wird. Effekt: Kaum weniger Verbrauch. Was also führt zu weniger Verbrauch? Äh, wie wäre es mit: weniger verbrauchen?

Herr Scholz wiederum ist in Hamburg vor allem durch einen sehr industrie- und bankenfreundlichen Kurs aufgefallen – weniger durch seine Leidenschaft für Umweltschutz. Was nun? Hoffen wir mal auf das Verhandlungsgeschick der Grünen. Und auf ein irgendwie einsetzendes Verantwortungsbewusstsein bei SPD und FDP. Ach ja, wenn wir selber am Thema dran bleiben und uns weiterhin dafür stark machen, das kann nicht schaden…