X
X
Back to the top

Jan Jahn

Werbung fürs Radeln

In Hamburg ist ja grad Klimawoche (morgen spiele ich auch auf dem Rathausmarkt bei der Researchers Night). Und mir ist schon bei der großen Fridays 4 Future Demo am letzten Freitag aufgefallen: Eigentlich müsste der Protest in die ganze Stadt getragen werden. Denn um die Demo herum brauste der Verkehr wie eh und je. Also...

continue reading

Weltrettung kompakt in Steinfurt

Der energieland2050 e.V. des Kreises Steinfurt ist im Bereich Klimaschutz, Nachhaltigkeit und regionale Entwicklung tätig und arbeitet an dem Ziel, den Kreis Steinfurt bis zum Jahre 2050 energieautark zu machen. Und weil die für Ihre Mitglieder heuer ein Sommerfest ausgerichtet haben, durfte ich am Mittwoch mit knapp 45 Minuten Umweltkabarett dabei sein. Draußen, wohlgemerkt. Der...

continue reading

Weltrettung in Salzgitter

Salzgitter: Gegründet nach Plänen von Hermann Göring, Stahlstadt, Motorenwerke für VW - und auch Ausrichter der dortigen vierten Energietage. Diversere Veranstaltungen rund um die Frage, wie wir nachhaltiger leben können. Und angesichts der energieintensiven Wirtschaft erst mal keine unbedingt einfache Aufgabe für den dortigen Klimaschutzmanager. Der hatte mich vor Jahren bei einem Auftritt mit dem...

continue reading

Die Ostseetour 2019 ist Geschichte

Am Donnerstag, den 8.8., habe ich nach der längeren Sommerpause endlich mal wieder "Ja!" gespielt. Das Sommertheater in Born (Darß) war der Auftrittsort, eine kleine, schnuckliche Bühne. Und der Laden hat echt gebrannt. Ein Publikum, das von Anfang an super dabei war und sich mit mir zusammen in eine wahre Feststimmung hochgeschaukelt hat. Grandios. Was...

continue reading

Fixe Tippelei nach Loopstedt

Nach gefühlt ewig langer Zeit habe ich mal wieder "Heute hier, morgen dort" in einer 45-Minuten-Version gespielt. Und mich dafür fix in Kluft geworfen. Anlass war die Hochzeit von Manu und Kurzer in Loopstedt (bei Schleswig). Die hatten eine astreine Zeltburg aufgebaut und ziemlich bündisch gefeiert (beide kommen aus der Pfadfinderszene). Eigentlich wollten sie sogar...

continue reading

Neulußheim war voll Ja!bei

Seit ich mit "In 10 Schritten zum Weltretter" vor ca. 6 Jahren das erste Mal in Neulußheim (zwischen Mannheim und Karlsruhe) gespielt habe, ist es immer wieder eine große Freude, dort zu sein. Wobei: Schon damals hieß es, der Bahnhof bekomme bald einen Personenaufzug. Der Aufzug ist jetzt da - nur leider noch nicht in...

continue reading

Norderstedt kann „Ja!“

Als zugezogener Hamburger fand ich immer die Unterteilung Norderstedt/Hamburg ein bisschen affig. Schließlich ist Norderstedt, wenn auch Teil von Schleswig-Holstein, doch mit der U-Bahn aus von Hamburg erreichbar und hat die gleiche Telefonvorwahl. Ist also irgendwie ein Randbezirk, fand ich. Doch gestern wurde ich im dortigen Kulturtreff eines besseren belehrt. Veranstaltungsbeginn war 19.00 Uhr -...

continue reading

„Ja!“ rockt die Kulturkate

Oh, das tat gut! Nach dem nur halb befriedigenden Publikumsreaktionen in Hardegsen hat "Ja!" in Langenfeld bei Bremen am Samstag voll abgeräumt. Ein großer Spaß! Beim Kulturverein hab ich übrigens schon meine beiden Walzprogramme gespielt. Damals noch im Rathaus. Das war aber ein eher großer, steriler Saal. Mittlerweile haben die ein 250 Jahre altes Haus...

continue reading

„Ja!“ auf der Burg Hardegsen

Die Kultur-Initiative Hardegesen hatte mich eingeladen, am Samstag im großen Saal der Burg Hardegsen (bei Northeim/Göttingen) zu spielen. Die Anreise gestaltete sich mal wieder etwas komplizierter, nachdem es im Hamburger Hauptbahnhof noch hieß, mein Zug hätte 15 Minuten Verspätung - und plötzlich fiel er dann einfach aus. Krass. Ich kann mich die letzten Monate an...

continue reading